Mufo spielt und tanzt

„Mufo spielt und tanzt“

Menschen im Alter begeistern mit Tanzauftritt an der Deutschen Sporthochschule in Köln

Moderner Tanz in Deutschland

Die Tanzgruppe des Vereins Elementarer Tanz begeisterte Juli letzten Jahres, das Publikum bei der Veranstaltung „Mufo spielt und tanzt“ an der Deutschen Sporthochschule Köln mit ihrer Performance „(V)Er_Zählung“. Die mitreißende Darbietung zog die Zuschauer in ihren Bann und vermittelte ihre aufrichtige Leidenschaft für den Modernen Tanz.

Die Performance basierte auf angeleiteter Improvisation an drei festgelegten Orten auf der Bühne, die die Tänzerinnen zu kreativen Bewegungsideen inspirierten. Begleitet vom Klang einer live eingespielten Triangel zählten sie stimmlich die Zahlen von 1 bis 10, wobei die Reihenfolge im Verlauf der Performance aufgelöst wurde. Die Tanzgruppe, bestehend aus 13 Mitgliedern im Alter von 70 bis 86 Jahren, trainiert regelmäßig im Sportpark Müngersdorf und an der Deutschen Sporthochschule Köln unter der professionellen Anleitung von der Tanzpädagogin, Dipl. Sportwissenschaftlerin und Dipl. Choreografin Krystyna Obermaier, die die Gruppe seit der Gründung leitet.

Das Training orientiert sich am künstlerisch-pädagogischen Konzept des Elementaren Tanzes, das die Individualität und Kreativität jedes Einzelnen betont. Der Dokumentarfilm „Mit Leib und Tablet – Tanzen im Alter“ bietet einen faszinierenden Einblick in die Leidenschaft der Gruppe und ihren Umgang mit den Herausforderungen der Pandemie.

Szenenbilder

Fotos: Jasmin Ngondji

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner